Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ter­ror, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ter|ror

Bedeutungsübersicht

  1. [systematische] Verbreitung von Angst und Schrecken durch Gewaltaktionen (besonders zur Erreichung politischer Ziele)
  2. Zwang, Druck [durch Gewaltanwendung]
  3. große Angst
    1. (umgangssprachlich) Zank und Streit
    2. (umgangssprachlich) großes Aufheben um Geringfügigkeiten

Synonyme zu Terror

Aussprache

Betonung: Tẹrror🔉

Herkunft

(französisch terreur <) lateinisch terror = Schrecken (bereitendes Geschehen), zu: terrere = in Schrecken setzen

Grammatik

 Singular
Nominativder Terror
Genitivdes Terrors
Dativdem Terror
Akkusativden Terror

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. [systematische] Verbreitung von Angst und Schrecken durch Gewaltaktionen (besonders zur Erreichung politischer Ziele)

    Beispiel

    blutiger Terror
  2. Zwang, Druck [durch Gewaltanwendung]

    Beispiel

    die Geheimpolizei übte Terror aus
  3. große Angst

    Beispiel

    Terror verbreiten
    1. Zank und Streit

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiel

      bei denen zu Hause ist, herrscht immer Terror
    2. großes Aufheben um Geringfügigkeiten

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiel

      wegen jeder Kleinigkeit Terror machen

Blättern