Te­o­cal­li, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Teocalli

Rechtschreibung

Worttrennung
Te|o|cal|li

Bedeutung

pyramidenförmiger aztekischer Kultbau mit Tempel

Herkunft

amerikanisch-spanisch teocali < Nahuatl (mittelamerikanische indigene Sprache) teokalli, zu: teotl = Gott und kalli = Haus

Grammatik

der Teocalli; Genitiv: des Teocalli[s], Plural: die Teocallis

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?