Teig­ling, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
Fachsprache
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Teigling

Rechtschreibung

Worttrennung
Teig|ling

Bedeutung

fertiger, schon zu Gebäck, Brötchen o. Ä. geformter Teig, der (z. B. in der Filiale einer Bäckerei) nur noch gebacken werden muss

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?