Tan­nen­baum­weit­wurf, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Aussprache:
Betonung
Tannenbaumweitwurf

Rechtschreibung

Worttrennung
Tan|nen|baum|weit|wurf

Bedeutung

scherzhafter sportlicher Wettbewerb, bei dem abgeschmückte Weihnachtsbäume möglichst weit geworfen werden

Beispiele
  • im Januar einen Tannenbaumweitwurf veranstalten
  • Siegerin im Tannenbaumweitwurf

Grammatik

der Tannenbaumweitwurf; Genitiv: des Tannenbaumweitwurf[e]s (ohne Plural)

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?