Takt­stock, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Taktstock
Lautschrift
[ˈtaktʃtɔk]

Rechtschreibung

Worttrennung
Takt|stock

Bedeutung

dünner, kurzer Stock, mit dem der Dirigent den Takt (1) angibt

Beispiele
  • den Taktstock heben, führen
  • (scherzhaft) den Taktstock schwingen (dirigieren)

Grammatik

Singular Plural
Nominativ der Taktstock die Taktstöcke
Genitiv des Taktstockes, Taktstocks der Taktstöcke
Dativ dem Taktstock den Taktstöcken
Akkusativ den Taktstock die Taktstöcke
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?