Taft, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Taft
Lautschrift
[taft]

Rechtschreibung

Worttrennung
Taft

Bedeutung

steifer (vielfach zum Abfüttern von Kleidungsstücken verwendeter) Stoff aus Seide oder Kunstseide

Beispiel
  • (Schneiderei) das Kleid ist ganz auf Taft gearbeitet (mit Taft gefüttert)

Herkunft

älter: Taffet < italienisch taffettà < persisch tāftah, eigentlich = Gewebtes, zu: tāftan = drehen, winden, weben

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?