Syl­vin, der oder das

Wortart:
Substantiv, maskulin, oder Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Sylvin

Rechtschreibung

Worttrennung
Syl|vin

Bedeutung

zu den Kalisalzen gehörendes Mineral

Herkunft

neulateinisch; nach dem französischen Arzt F. Sylvius, 1614–1672

Grammatik

das Sylvin (auch: der); Sylvins, Sylvine

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?