Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Sumpf, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Sumpf

Bedeutungsübersicht

ständig feuchtes Gelände [mit stehendem Wasser] besonders in Flussniederungen und an Seeufern

Beispiele

  • Sümpfe entwässern, trockenlegen, austrocknen
  • <in übertragener Bedeutung>: ein Sumpf von Korruption

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

sich am eigenen Schopf/Zopf/sich an den eigenen Haaren aus dem Sumpf ziehen (sich ohne fremde Hilfe aus einer fast ausweglosen Lage befreien, retten; nach einer Lügenerzählung des Freiherrn K. F. H. von Münchhausen)

Synonyme zu Sumpf

Bruch, Moor, Morast, Ried, Sumpfland; (besonders norddeutsch) Fenn; (süddeutsch) Filz, Mies; (süddeutsch, österreichisch, schweizerisch) Moos; (landschaftlich) Luch

Aussprache

Betonung: Sụmpf🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch sumpf, ablautend verwandt mit Schwamm

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Sumpfdie Sümpfe
Genitivdes Sumpfes, Sumpfsder Sümpfe
Dativdem Sumpfden Sümpfen
Akkusativden Sumpfdie Sümpfe

Blättern