Suf­fi­xo­id, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
Sprachwissenschaft
Aussprache:
Betonung
Suffixoid

Rechtschreibung

Worttrennung
Suf|fi|xo|id

Bedeutung

Wortbildungsmittel, das sich aus einem selbstständigen Lexem zu einer Art Suffix entwickelt hat und das sich vom selbstständigen Lexem unterscheidet durch Reihenbildung und Entkonkretisierung (z. B. -papst in Literaturpapst, -verdächtig in olympiaverdächtig)

Herkunft

zu griechisch -oeidḗs = ähnlich, zu: eĩdos = Aussehen, Form

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?