Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Sün­den­bock, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Sün|den|bock

Bedeutungsübersicht

jemand, auf den man seine Schuld abwälzt, dem man die Schuld an etwas zuschiebt

Beispiele

  • einen Sündenbock brauchen, gefunden haben
  • jemanden zum Sündenbock für etwas machen

Aussprache

Betonung: Sụ̈ndenbock
Lautschrift: [ˈzʏndn̩bɔk]

Herkunft

ursprünglich = der mit den Sünden des jüdischen Volkes beladene und in die Wüste gejagte Bock (nach 3. Mose 16, 21 f.)

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Sündenbockdie Sündenböcke
Genitivdes Sündenbockes, Sündenbocksder Sündenböcke
Dativdem Sündenbockden Sündenböcken
Akkusativden Sündenbockdie Sündenböcke

Blättern