Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

Süh­ne, die

Wortart: Substantiv, feminin
Gebrauch: gehoben
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: Süh|ne

Bedeutungsübersicht

etwas, was jemand auf sich nimmt, was jemand tut, um ein begangenes Unrecht, eine Schuld zu sühnen (a); Buße

Beispiele

  • Sühne [für etwas] leisten
  • jemandem eine Sühne auferlegen
  • [von jemandem] Sühne verlangen, erhalten

Synonyme zu Sühne

Bestrafung, Buße, Strafe
Anzeige

Aussprache

Betonung: Sühne 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch süene, suone, althochdeutsch suona, Herkunft ungeklärt, vielleicht eigentlich = Beschwichtigung, Beruhigung

Grammatik

die Sühne; Genitiv: der Sühne, Plural: die Sühnen (Plural selten)
 SingularPlural
Nominativdie Sühnedie Sühnen
Genitivder Sühneder Sühnen
Dativder Sühneden Sühnen
Akkusativdie Sühnedie Sühnen
Anzeige

Blättern