Stum­pen, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
landschaftlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Stumpen

Rechtschreibung

Worttrennung
Stum|pen
Verwandte Formen
Stump, Stumpe

Bedeutungen (4)

  1. [Baum]stumpf
    Gebrauch
    landschaftlich
  2. stumpf abgeschnittene, kurze Zigarre
    Beispiel
    • Stumpen rauchen
  3. grob vorgeformter Filz o. Ä., der zu einem Hut verarbeitet wird
  4. kleiner Junge, Mann
    Gebrauch
    landschaftlich

Herkunft

mittelhochdeutsch stumpe, Nebenform von Stumpf

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?