Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Stüm­per, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: abwertend
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Stüm|per

Bedeutungsübersicht

jemand, der sein Fach nicht beherrscht

Beispiel

hier waren Stümper am Werk

Synonyme zu Stümper und Stümperin

Laie, Laiin, Nichtfachmann, Nichtfachfrau; (umgangssprachlich) Patzer, Patzerin; (abwertend) Dilettant, Dilettantin, Nichtskönner, Nichtskönnerin, Nichtswisser, Nichtswisserin; (leicht abwertend) Amateur, Amateurin; (bildungssprachlich abwertend) Ignorant, Ignorantin; (umgangssprachlich abwertend) Kurpfuscher, Kurpfuscherin

Aussprache

Betonung: Stụ̈mper🔉

Herkunft

aus dem Niederdeutschen, Mitteldeutschen < mittelniederdeutsch stumper, stümper, zu: stump = Stumpf, ursprünglich = schwächlicher, armseliger Mensch

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Stümperdie Stümper
Genitivdes Stümpersder Stümper
Dativdem Stümperden Stümpern
Akkusativden Stümperdie Stümper

Blättern