Stroh­mann, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Strohmann
Lautschrift
[ˈʃtroːman]

Rechtschreibung

Worttrennung
Stroh|mann

Bedeutungen (3)

  1. jemand, der von einem andern vorgeschickt wird, um in dessen Auftrag und Interesse ein Geschäft zu machen, einen Vertrag abzuschließen usw.
    Herkunft
    Lehnübersetzung von französisch homme de paille
    Beispiele
    • den Strohmann abgeben, machen
    • Aktien durch Strohmänner aufkaufen lassen
  2. Ersatz für einen fehlenden Spieler
    Gebrauch
    Kartenspiele

Grammatik

der 〈Plural: Strohmänner und Strohleute〉

Die Pluralformen „…männer“ und „…frauen“ kennzeichnen deutlich das männliche beziehungsweise weibliche Geschlecht, während „…leute“ eine Sammelbezeichnung ist, die eine Gruppe von Menschen, einen bestimmten Beruf oder Stand, eine Gesamtheit bezeichnet, die Männer und Frauen mit einschließen kann:

    Fachmänner/Fachfrauen/Fachleute

    Feuerwehrmänner/Feuerwehrfrauen/Feuerwehrleute

    Geschäftsmänner/Geschäftsfrauen/Geschäftsleute

    Verbindungsmänner/Verbindungsfrauen/Verbindungsleute

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?