Strip­pe, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Aussprache:
Betonung
Strippe
Wort mit gleicher Schreibung
Strippe (Substantiv, feminin)

Rechtschreibung

Worttrennung
Strip|pe

Bedeutungen (2)

  1. Schnur, Bindfaden, Kordel
    Gebrauch
    landschaftlich
    Beispiel
    • ein Stück Strippe
  2. Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiele
    • Strippen ziehen
    • an der Strippe hängen ([eifrig, ausgiebig] telefonieren)
    • wer war denn an der Strippe (am Telefon)?
    • jemanden an die Strippe bekommen, kriegen (jemanden als Gesprächspartner ans Telefon bekommen)
    • sich an die Strippe hängen ([eifrig, ausgiebig] zu telefonieren beginnen)

Herkunft

aus dem Niederdeutschen, niederdeutsch Form von mittelhochdeutsch strupfe = Lederschlinge, wohl < lateinisch struppus, stroppus < griechisch stróphos = Seil, zu: stréphein, Strophe

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?