Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Stan­ge, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Stan|ge
Beispiel: von der Stange kaufen (Konfektionsware kaufen)

Bedeutungsübersicht

    1. langes, meist rundes Stück Holz, Metall o. Ä., das im Verhältnis zu seiner Länge relativ dünn ist
    2. in bestimmter Höhe waagerecht an der Wand [eines Übungsraums] angebrachte Stange für das Training von Balletttänzern oder für gymnastische Übungen
    3. senkrecht innerhalb eines Raumes [auf einer Art Bühne] (einer Bar, eines Fitnessstudios o. Ä.) angebrachte Stange für tänzerische Vorführungen oder gymnastische, akrobatische Übungen
    1. in seiner Form einer Stange ähnliches Stück von etwas
    2. (landschaftlich) zylindrisches Glas (für Altbier und Kölsch)
  1. (besonders landschaftlich) Deichsel
  2. im Maul des Tieres liegender Teil der Kandare
  3. (derb) erigierter Penis
  4. (Jägersprache) Geweihstange

Synonyme zu Stange

Latte, Stab, Stock; (landschaftlich) Stecken

Aussprache

Betonung: Stạnge
Lautschrift: [ˈʃtaŋə] 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch stange, althochdeutsch stanga, eigentlich = die Stechende; Spitze

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Stangedie Stangen
Genitivder Stangeder Stangen
Dativder Stangeden Stangen
Akkusativdie Stangedie Stangen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Stange - Zwei Stangen eines Gerüsts
      Zwei Stangen eines Gerüsts - © MEV Verlag, Augsburg
      langes, meist rundes Stück Holz, Metall o. Ä., das im Verhältnis zu seiner Länge relativ dünn ist

      Beispiele

      • eine Stange aus Eisen
      • sie saßen da wie die Hühner auf der Stange
      • <in übertragener Bedeutung>: er/sie ist eine lange Stange (umgangssprachlich abwertend; Bohnenstange)

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      • jemandem die Stange halten (1. jemanden nicht im Stich lassen, sondern für ihn eintreten und fest zu ihm stehen; im Mittelalter konnte im gerichtlichen Zweikampf der Unterlegene vom Kampfrichter mit einer Stange geschützt werden. 2. besonders schweizerisch; es jemandem gleichtun.)
      • jemanden bei der Stange halten (bewirken, dass jemand eine [begonnene] Sache zu Ende führt)
      • bei der Stange bleiben (eine [begonnene] Sache nicht aufgeben, sondern zu Ende führen)
      • von der Stange (umgangssprachlich: nicht nach Maß gearbeitet, sondern als fertige [Konfektions-, Massen]ware produziert: ein Anzug von der Stange; nach den Stangen, an denen in Bekleidungsgeschäften die Textilien hängen)
    2. Stange - Ballettunterricht an der Stange
      Ballettunterricht an der Stange - © MEV Verlag, Augsburg
      in bestimmter Höhe waagerecht an der Wand [eines Übungsraums] angebrachte Stange (1a) für das Training von Balletttänzern oder für gymnastische Übungen
    3. senkrecht innerhalb eines Raumes [auf einer Art Bühne] (einer Bar, eines Fitnessstudios o. Ä.) angebrachte Stange (1a) für tänzerische Vorführungen oder gymnastische, akrobatische Übungen
    1. Stange - Zimtstangen
      Zimtstangen - © Bibliographisches Institut, Berlin/Archiv Waldmann
      in seiner Form einer Stange (1a) ähnliches Stück von etwas

      Beispiele

      • eine Stange Zimt
      • eine Stange (eine bestimmte Anzahl aneinandergereihter und so verpackter Schachteln) Zigaretten

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      • eine [ganze/hübsche/schöne] Stange (umgangssprachlich: sehr viel: das kostet wieder 'ne ganze Stange/eine schöne Stange Geld; bezog sich ursprünglich auf Geld und geht von den in länglichen Rollen verpackten Münzen aus)
      • eine Stange angeben (umgangssprachlich: sehr prahlen, großtun)
      • eine Stange [Wasser] in die Ecke stellen (salopp: [von Männern] urinieren; ursprünglich wohl Soldatensprache)
    2. zylindrisches Glas (für Altbier und Kölsch)

      Gebrauch

      landschaftlich

  1. Deichsel

    Gebrauch

    besonders landschaftlich

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    dem Pferd die Stangen geben (Trabrennen: dem Pferd im Finish freien Lauf lassen)
  2. im Maul des Tieres liegender Teil der Kandare
  3. erigierter Penis

    Gebrauch

    derb

  4. Geweihstange

    Grammatik

    meist im Plural

    Gebrauch

    Jägersprache

Blättern