Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Staf­fa­ge, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Staf|fa|ge

Bedeutungsübersicht

  1. [schmückendes] Beiwerk; Ausstattung, Aufmachung, die dem schöneren Schein dient, etwas vortäuscht
  2. (bildende Kunst) (besonders in der Malerei des Barock) zur Belebung von Landschafts- und Architekturbildern eingefügtes Beiwerk aus Figuren von Menschen oder Tieren

Synonyme zu Staffage

Aufmachung, Ausschmückung, Ausstattung, Beigabe, Beiwerk, Dekoration, Nebensächlichkeit, Schmuck, schmückende Ergänzung, Zugabe, Zutat; (veraltet) Putz

Aussprache

Lautschrift: […ˈfaːʒə] 🔉, österreichisch meist: […ʃ]

Herkunft

mit französierender Endung zu staffieren

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Staffagedie Staffagen
Genitivder Staffageder Staffagen
Dativder Staffageden Staffagen
Akkusativdie Staffagedie Staffagen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. [schmückendes] Beiwerk; Ausstattung, Aufmachung, die dem schöneren Schein dient, etwas vortäuscht

    Beispiele

    • die Studiogäste dienten nur als Staffage
    • alles nur Staffage!
  2. (besonders in der Malerei des Barock) zur Belebung von Landschafts- und Architekturbildern eingefügtes Beiwerk aus Figuren von Menschen oder Tieren

    Gebrauch

    bildende Kunst

Blättern