Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Sta­chel­bee­re, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Sta|chel|bee|re

Bedeutungsübersicht

    1. (besonders in Gärten gezogener) Strauch mit einzeln wachsenden, dickschaligen, oft borstig behaarten, grünlichen bis gelblichen Beeren mit süßlich-herbem Geschmack
    2. Beere der Stachelbeere
  1. in »chinesische Stachelbeere«

Synonyme zu Stachelbeere

(ostösterreichisch mundartlich) Agrasel; (landschaftlich) Grusselbeere

Aussprache

Betonung: Stạchelbeere
Lautschrift: [ˈʃtaxl̩beːrə]

Herkunft

nach den an den Trieben der Pflanze sitzenden Stacheln

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Stachelbeeredie Stachelbeeren
Genitivder Stachelbeereder Stachelbeeren
Dativder Stachelbeereden Stachelbeeren
Akkusativdie Stachelbeeredie Stachelbeeren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. (besonders in Gärten gezogener) Strauch mit einzeln wachsenden, dickschaligen, oft borstig behaarten, grünlichen bis gelblichen Beeren mit süßlich-herbem Geschmack

      Beispiel

      mehrere Sträucher Stachelbeeren im Garten haben
    2. Stachelbeere - Stachelbeeren
      Stachelbeeren - © Bibliographisches Institut, Berlin/Archiv Waldmann
      Beere der Stachelbeere (1a)

      Beispiel

      Stachelbeeren pflücken, einmachen
  1. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    chinesische Stachelbeere (veraltet: Kiwi)

Blättern