Sprin­ger, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
Springer

Rechtschreibung

Worttrennung
Sprin|ger

Bedeutungen (6)

  1. Sportler, in dessen Disziplin gesprungen wird (z. B. Fallschirm-, Hoch-, Kunst-, Ski-, Turm-, Weitspringer)
  2. Tier, das sich [vorwiegend] springend fortbewegt
    Gebrauch
    Zoologie
    Beispiel
    • Heuschrecken sind Springer
  3. Schachfigur, die ein Feld weit in gerader und ein Feld weit in schräger Richtung bewegt werden kann; Pferd (3); Rössel (2)
    Springer - Springer mit Bauer im Hintergrund
    Springer mit Bauer im Hintergrund - © MEV Verlag, Augsburg
  4. Arbeitnehmer, der dazu eingestellt ist, je nach Bedarf an verschiedenen Arbeitsplätzen innerhalb eines Betriebes eingesetzt zu werden
    Beispiel
    • er wurde als Springer eingesetzt
  5. (bei bestimmten Haustieren) männliches Zuchttier
    Gebrauch
    Landwirtschaft
  6. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • junger Springer (umgangssprachlich: junger, unerfahrener Mensch)

Herkunft

mittelhochdeutsch springer = Tänzer, Gaukler

Grammatik

Singular Plural
Nominativ der Springer die Springer
Genitiv des Springers der Springer
Dativ dem Springer den Springern
Akkusativ den Springer die Springer

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Springer

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen