Spö­ken­kie­ke­rin, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Spökenkiekerin
Lautschrift
[ˈsp…]

Rechtschreibung

Worttrennung
Spö|ken|kie|ke|rin

Bedeutungen (2)

  1. Geisterseherin; Hellseherin
    Gebrauch
    norddeutsch
    Beispiel
    • eine Spökenkiekerin als Schwindlerin entlarven
  2. grüblerische, spintisierende weibliche Person
    Gebrauch
    umgangssprachlich scherzhaft oder spöttisch

Herkunft

niederdeutsch, zu: spök = Spuk(gestalt) und kieken

Grammatik

die Spökenkiekerin; Genitiv: der Spökenkiekerin, Plural: die Spökenkiekerinnen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?