Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Sper­ling, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Sper|ling

Bedeutungsübersicht

Sperling
© Bibliographisches Institut, Berlin
kleiner, graubraun gefiederter Vogel mit kräftigem, kegelförmigem Schnabel und kurzen Flügeln

Beispiele

  • ein frecher, kleiner, unscheinbarer Sperling
  • die Sperlinge tschilpen

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

besser ein Sperling in der Hand als eine Taube auf dem Dach (Spatz 1)

Synonyme zu Sperling

Spatz; (nordwestdeutsch) Lüning; (rheinisch) Mösch

Aussprache

Betonung: Spẹrling
Lautschrift: [ˈʃpɛrlɪŋ] 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch (mitteldeutsch) sperlinc, althochdeutsch sperilig, ursprünglich wohl Bezeichnung für den jungen Sperling, zu mittelhochdeutsch spar(e), sparwe, althochdeutsch sparo = Sperling, verwandt mit griechisch spérgoulos = kleiner Vogel

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Sperlingdie Sperlinge
Genitivdes Sperlingsder Sperlinge
Dativdem Sperlingden Sperlingen
Akkusativden Sperlingdie Sperlinge

Blättern