Sonn­tags-

Wortart:
Präfix
Aussprache:
Betonung
Sonntags-
Lautschrift
[zɔntaːks]

Rechtschreibung

Worttrennung
Sonn|tags-

Bedeutungen (2)

  1. drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass etwas für besondere Anlässe bestimmt ist und deshalb etwas Besonderes darstellt
    Gebrauch
    veraltend oder leicht scherzhaft
    Beispiel
    • Sonntagsbluse, Sonntagsessen
  2. drückt in Bildungen mit Substantiven (meist Nomina Agentis) aus, dass jemand eine bestimmte Tätigkeit nur gelegentlich, nicht sehr häufig ausübt und deswegen darin ungeübt ist
    Gebrauch
    häufig abwertend
    Beispiel
    • Sonntagsdichterin, Sonntagsgärtner
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?