Sog, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Sog

Rechtschreibung

Worttrennung
Sog

Bedeutungen (2)

  1. (in der nächsten Umgebung eines Strudels oder Wirbels oder hinter einem sich in Bewegung befindenden Gegenstand, z. B. einem fahrenden Fahrzeug, auftretende) saugende Strömung in Luft oder Wasser
    Beispiele
    • einen Sog erzeugen
    • in den Sog der Schiffsschraube geraten
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 der Sog (die starke Anziehungskraft) der großen Städte
  2. Strömung, die unter landwärts gerichteten Wellen seewärts zieht
    Gebrauch
    Meereskunde

Herkunft

aus dem Niederdeutschen < mittelniederdeutsch soch, eigentlich = das Saugen, zu saugen

Grammatik

der Sog; Genitiv: des Sog[e]s, Plural: die Soge

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?