Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Sitz, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Sitz

Bedeutungsübersicht

    1. etwas, was zum Daraufsitzen bestimmt ist, was als Sitzgelegenheit dienen soll (z. B. in einem Saal, in oder an einem Fahrzeug, einer Maschine o. Ä.)
    2. Sitzfläche
  1. Platz mit Berechtigung zur Stimmabgabe
  2. Ort, an dem sich eine Institution, Regierung, Verwaltung o. Ä. befindet
  3. sitzende Haltung
  4. Art des Anliegens, Aufliegens von etwas, besonders von Kleidungsstücken am Körper
  5. Hosenboden
  6. (Technik) Halterung

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu Sitz

Aussprache

Betonung: Sịtz
Lautschrift: [zɪts] 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch siz, zu sitzen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Sitzdie Sitze
Genitivdes Sitzesder Sitze
Dativdem Sitzden Sitzen
Akkusativden Sitzdie Sitze

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Sitz - Die beiden vorderen Sitze eines Autos
      Die beiden vorderen Sitze eines Autos - © Maria Wegner - Fotolia.com
      etwas, was zum Daraufsitzen bestimmt ist, was als Sitzgelegenheit dienen soll (z. B. in einem Saal, in oder an einem Fahrzeug, einer Maschine o. Ä.)

      Beispiele

      • sehr schmale, harte, gepolsterte Sitze
      • sein Sitz ist leer [geblieben]
      • die vorderen Sitze des Autos sind höhenverstellbar
      • eine Arena mit ansteigenden Sitzen

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      jemanden [nicht] vom Sitz reißen/hauen (Stuhl 1)
    2. Sitz - Stuhl mit breitem Sitz
      Stuhl mit breitem Sitz - © Vitra Design Museum, Weil am Rhein
      Sitzfläche (1)

      Beispiel

      sie ließ die Sitze der Stühle neu beziehen
  1. Platz mit Berechtigung zur Stimmabgabe

    Beispiele

    • er hat Sitz und Stimme in der Hauptversammlung
    • die Partei erhielt 40 Sitze im Parlament
  2. Ort, an dem sich eine Institution, Regierung, Verwaltung o. Ä. befindet

    Beispiele

    • der Sitz der Regierung ist [in] Berlin
    • die Stadt ist Sitz eines Amtsgerichts, eines katholischen Bischofs
    • die Burg war lange Zeit der Sitz (die Residenz) der Grafen von N
    • am Sitz der Vereinten Nationen in New York
    • ein internationales Unternehmen mit Sitz in Mailand
  3. Sitz - Reiterin mit gutem Sitz
    Reiterin mit gutem Sitz - © MEV Verlag, Augsburg
    sitzende Haltung

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiele

    • der Reiter hat einen guten, schlechten Sitz
    • der Sitz (Turnen; das Sitzen) hinter den Händen, auf einem Schenkel

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    auf einen Sitz (umgangssprachlich: auf einmal, ohne Unterbrechung: die Strecke können wir auf einen Sitz fahren)
  4. Art des Anliegens, Aufliegens von etwas, besonders von Kleidungsstücken am Körper

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiele

    • der Sitz einer Brille, einer Krawatte, einer Frisur
    • das Kostüm hat einen guten Sitz (sitzt gut)
    • beim Aufziehen des Reifens ist auf korrekten Sitz zu achten
  5. Hosenboden

    Beispiel

    der Sitz ist durchgescheuert
  6. Halterung

    Gebrauch

    Technik

Blättern