Sinn­lich­keit, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Sinnlichkeit

Rechtschreibung

Worttrennung
Sinn|lich|keit

Bedeutungen (3)

  1. das den Sinnen (1a) zugewandte Sein
    Beispiel
    • die Sinnlichkeit der Kunst des Barocks
  2. sinnliches (2) Verlangen
    Beispiel
    • eine hingebungsvolle, zügellose Sinnlichkeit
  3. etwas sinnlich (1, 2) Wirkendes

Herkunft

mittelhochdeutsch sin(ne)līcheit

Grammatik

die Sinnlichkeit; Genitiv: der Sinnlichkeit, Plural: die Sinnlichkeiten

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?