Se­xa­ge­si­ma, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Sexagesima

Rechtschreibung

Worttrennung
Se|xa|ge|si|ma
Beispiel
Sonntag Sexagesima oder Sexagesimä

Bedeutung

(im Kirchenjahr) achter Sonntag vor Ostern

Beispiel
  • Sonntag Sexagesima/Sexagesimä

Herkunft

mittellateinisch sexagesima, eigentlich = der sechzigste (Tag vor Ostern), zu lateinisch sexagesimus = der Sechzigste

Grammatik

die Sexagesima; Genitiv: der Sexagesima, selten auch, ohne Artikel: Sexagesimä 〈meist ohne Artikel〉

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?