Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

Se­sam, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: Se|sam
Beispiel: Sesam, öffne dich! (Zauberformel [im Märchen])

Bedeutungsübersicht

    1. krautige, dem Fingerhut ähnliche Pflanze mit weißen bis roten glockigen Blüten, deren flache, glatte längliche Samen sehr ölhaltig sind
    2. Samen des Sesams
  1. in »Sesam, öffne dich!«

Aussprache

Betonung: Sesam
Anzeige

Herkunft

lateinisch sesamum < griechisch sḗsamon, aus dem Semitischen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Sesamdie Sesams
Genitivdes Sesamsder Sesams
Dativdem Sesamden Sesams
Akkusativden Sesamdie Sesams

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. krautige, dem Fingerhut (2) ähnliche Pflanze mit weißen bis roten glockigen Blüten, deren flache, glatte längliche Samen sehr ölhaltig sind
    2. Samen des Sesams (1a)
  1. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    Sesam, öffne dich! (scherzhaft: Ausruf bei dem [vergeblichen] Versuch, etwas zu öffnen oder ein Hindernis zu überwinden, eine Lösung herbeizuführen, ein bestimmtes Ziel zu erreichen o. Ä.; nach der eine Schatzkammer öffnenden Zauberformel in dem orientalischen Märchen „Ali Baba und die vierzig Räuber“ aus „Tausendundeiner Nacht“)
Anzeige

Blättern