Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ser­mon, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ser|mon

Bedeutungsübersicht

  1. (veraltet) Rede, Predigt
  2. (umgangssprachlich) langatmiges, langweiliges Gerede

Synonyme zu Sermon

dummes Gerede, dummes Zeug, Nonsens, Rederei, Schwadronade; (umgangssprachlich) Gerede, Kokolores, Larifari, Sums; (abwertend) Phrasen[drescherei]; (umgangssprachlich, oft abwertend) Gelaber, Geplapper, Zeug; (salopp abwertend) Geseich, Gesülze; (landschaftlich, oft abwertend) Gebabbel; (norddeutsch abwertend) Schnack; (landschaftlich derb abwertend) Seich

Aussprache

Betonung: Sermon

Herkunft

spätmittelhochdeutsch sermōn < lateinisch sermo (Genitiv: sermonis) = Wechselrede, Gespräch; Vortrag

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Sermondie Sermone
Genitivdes Sermonsder Sermone
Dativdem Sermonden Sermonen
Akkusativden Sermondie Sermone

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Rede, Predigt

    Gebrauch

    veraltet
  2. langatmiges, langweiliges Gerede

    Herkunft

    wohl unter Einfluss von französisch sermon

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiel

    sie hörte seinen Sermon geduldig an

Blättern