Se­rie, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
Serie
Lautschrift
🔉[ˈzeːriə]

Rechtschreibung

Worttrennung
Se|rie

Bedeutungen (3)

    1. bestimmte Anzahl, Reihe gleichartiger, zueinanderpassender Dinge, die ein Ganzes, eine zusammenhängende Folge darstellen
      Beispiel
      • eine Serie Briefmarken, Fotos, Bilder
    2. Anzahl in gleicher Ausführung gefertigter Erzeugnisse der gleichen Art
      Beispiele
      • etwas in Serie (serienmäßig) herstellen
      • (Elektrotechnik) etwas in Serie schalten (hintereinanderschalten, in Reihe schalten)
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • Serie sein (Jargon: zur serienmäßigen Ausstattung gehören: elektrische Fensterheber sind [bei allen Modellen] Serie)
      • in Serie gehen (erstmals serienmäßig, in Serienfertigung produziert werden)
  1. inhaltlich, thematisch zusammengehörende Folge von Sendungen (3b), Veröffentlichungen von Büchern, Artikeln o. Ä., die in meist regelmäßigen Abständen erfolgen
    Beispiel
    • nächste Woche beginnt eine neue Serie
  2. Aufeinanderfolge gleicher, ähnlicher Geschehnisse, Erscheinungen
    Beispiel
    • sie kann auf eine lange Serie von Erfolgen zurückblicken

Herkunft

mittelhochdeutsch serje < lateinisch series = Reihe, Reihenfolge, zu: serere = fügen, reihen, knüpfen

Grammatik

Singular Plural
Nominativ die Serie die Serien
Genitiv der Serie der Serien
Dativ der Serie den Serien
Akkusativ die Serie die Serien

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Serie
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?