Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Sei­ten­sprung, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Sei|ten|sprung

Bedeutungsübersicht

  1. (veraltet) Sprung zur Seite
  2. erotisches Abenteuer, vorübergehende sexuelle Beziehung außerhalb der Ehe, einer festen Bindung

Synonyme zu Seitensprung

Abenteuer, Ehebruch, Liebesabenteuer, Untreue; (bildungssprachlich) Eskapade; (umgangssprachlich) Techtelmechtel; (scherzhaft, sonst veraltend) Amouren; (veraltend) Affäre

Aussprache

Betonung: Seitensprung
Lautschrift: [ˈzaɪ̯tn̩ʃprʊŋ]

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Seitensprungdie Seitensprünge
Genitivdes Seitensprunges, Seitensprungsder Seitensprünge
Dativdem Seitensprungden Seitensprüngen
Akkusativden Seitensprungdie Seitensprünge

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Sprung zur Seite

    Gebrauch

    veraltet

  2. erotisches Abenteuer, vorübergehende sexuelle Beziehung außerhalb der Ehe, einer festen Bindung

    Beispiele

    • einen Seitensprung machen
    • sie hat ihm den Seitensprung verziehen

Blättern