Sei­ten­gang, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Seitengang

Rechtschreibung

Worttrennung
Sei|ten|gang

Bedeutungen (2)

    1. Gang, der neben dem Hauptgang (1) besteht
    2. seitlich, an der Seite verlaufender Gang
      Beispiel
      • es gibt in der Kirche zwei Seitengänge
  1. Übung, bei der das Pferd mit der Vor- und Hinterhand auf zwei verschiedenen Hufschlägen (1) vorwärts- und seitwärtsgeht
    Gebrauch
    Reiten
    Grammatik
    ohne Plural
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?