Sei­tan, der oder das

Wortart:
Substantiv, maskulin, oder Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
Gastronomie
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Seitan

Rechtschreibung

Worttrennung
Sei|tan

Bedeutung

aus Weizen (b) hergestelltes, eiweißreiches Nahrungsmittel, das (je nach Zubereitung) in Geschmack und Konsistenz Fleisch ähnelt

Herkunft

japanisch

Grammatik

der Seitan; Genitiv: des Seitan[s], auch das Seitan; Genitiv: des Seitan[s]

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?