Schwin­ge, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Schwinge
Lautschrift
[ˈʃvɪŋə]

Rechtschreibung

Worttrennung
Schwin|ge

Bedeutungen (4)

    1. Flügel (1a) besonders eines großen Vogels mit großer Spannweite
      Gebrauch
      gehoben
      Beispiel
      • der Adler breitet seine Schwingen [aus]
    2. Gebrauch
      gehoben
  1. flacher, ovaler Korb aus Span- oder Weidengeflecht
    Gebrauch
    landschaftlich
    Beispiel
    • eine Schwinge für, mit Kartoffeln
  2. Teil eines Getriebes, das um einen festen Drehpunkt hin und her schwingt
    Gebrauch
    Technik
  3. Gebrauch
    Landwirtschaft
    Kurzform für
    Hanfschwinge

Herkunft

mittelhochdeutsch swinge = Flegel (2), Wanne besonders zum Reinigen von Getreide, zu schwingen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?