Schwen­gel, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Schwengel

Rechtschreibung

Worttrennung
Schwen|gel

Bedeutungen (4)

  1. Beispiel
    • der Schwengel der Glocke
  2. beweglicher Teil der Pumpe (1) in Form einer leicht geschwungenen Stange, die durch eine Vor- und Rückwärtsbewegung die Saugvorrichtung im Innern der Pumpe in Tätigkeit setzt; Pumpenschwengel
    Beispiel
    • der Schwengel der Pumpe
  3. (an einem Ziehbrunnen) lange, um eine Querachse drehbar befestigte Stange zum Heraufziehen des mit Wasser gefüllten Eimers
    Schwengel
    © Arno Oesterheld - Fotolia.com
  4. Gebrauch
    derb

Herkunft

mittelhochdeutsch swengel, swenkel, zu: swenken, schwenken

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?