Schwe­den­kra­gen, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Aussprache:
Betonung
Schwedenkragen

Rechtschreibung

Worttrennung
Schwe|den|kra|gen

Bedeutung

breiter, weich fallender, meist reich mit Spitzen verzierter Schulterkragen an Männerhemden der 30er-Jahre des 17. Jahrhunderts

Herkunft

nach dem schwedischen König Gustav II. Adolf

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?