Schu­te, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Schute

Rechtschreibung

Worttrennung
Schu|te

Bedeutungen (2)

  1. zum Transport besonders von Schüttgut benutztes offenes Wasserfahrzeug (ohne Eigenantrieb)
    Herkunft
    (m)niederdeutsch schūte, zu schießen (vgl. Schoß), wohl nach dem weit ausladenden Vordersteven
    Beispiel
    • eine mit Sand beladene Schute
  2. breitrandiger, haubenartiger Frauenhut, dessen Krempe das Gesicht umrahmt
    Herkunft
    nach der weiten Form

Grammatik

die Schute; Genitiv: der Schute, Plural: die Schuten

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?