Schütz­ling, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
Schützling
Lautschrift
[ˈʃʏtslɪŋ]

Rechtschreibung

Worttrennung
Schütz|ling

Bedeutung

jemand, der dem Schutz eines anderen anvertraut ist, der betreut, für den gesorgt wird; Schutzbefohlene[r]

Herkunft

im 17. Jahrhundert: Schützlinger

Grammatik

der Schützling; Genitiv: des Schützlings, Plural: die Schützlinge

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Schützling
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?