Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Schub­kar­re, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Schub|kar|re
Verwandte Form: Schubkarren

Bedeutungsübersicht

  1. einrädrige Karre zum Befördern kleinerer Lasten, die an zwei Stangen mit Griffen angehoben und geschoben wird
  2. gymnastische Übung für zwei, bei der ein Partner die gegrätschten Beine des anderen, im Liegestütz befindlichen Partners fasst und schiebend mitgeht, während der sich auf den Händen vorwärtsbewegt

Synonyme zu Schubkarre

(schweizerisch) Karrette, Rolli, Stoßkarren; (bayrisch, österreichisch) Scheibtruhe, Schiebetruhe; (schweizerisch umgangssprachlich) Benne

Aussprache

Betonung: Schubkarre
Lautschrift: [ˈʃuːpkarə]

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Schubkarredie Schubkarren
Genitivder Schubkarreder Schubkarren
Dativder Schubkarreden Schubkarren
Akkusativdie Schubkarredie Schubkarren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Schubkarre - Mann mit Schubkarre
    Mann mit Schubkarre - © MEV Verlag, Augsburg
    einrädrige Karre zum Befördern kleinerer Lasten, die an zwei Stangen mit Griffen angehoben und geschoben wird

    Beispiel

    bring mir doch bitte noch ein paar Schubkarren [voll] Sand
  2. gymnastische Übung für zwei, bei der ein Partner die gegrätschten Beine des anderen, im Liegestütz befindlichen Partners fasst und schiebend mitgeht, während der sich auf den Händen vorwärtsbewegt

    Beispiel

    [mit jemandem] Schubkarre machen

Blättern