Schrot, der oder das

Wortart:
Substantiv, maskulin, oder Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Schrot

Rechtschreibung

Worttrennung
Schrot
Beispiel
mit Schrot schießen

Bedeutungen (3)

  1. Menge grob gemahlener Getreidekörner
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiel
    • das Vieh mit Schrot füttern
  2. kleine Kügelchen aus Blei für die Patronen bestimmter Feuerwaffen
    Beispiel
    • mit Schrot schießen
  3. Bruttogewicht einer Münze
    Gebrauch
    Münzkunde veraltend
    Beispiel
    • den Schrot ermitteln
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • von altem, echtem usw. Schrot und Korn (1. redlich, tüchtig. 2. in der typischen, charakteristischen Art; wie es typisch ist; ursprünglich = Münze, bei der das Verhältnis von Gewicht und Feingehalt richtig bewertet ist; vgl. Korn 6: ein Abenteurer von echtem Schrot und Korn.)

Synonyme zu Schrot

Herkunft

mittelhochdeutsch schrōt, althochdeutsch scrōt = abgeschnittenes Stück, eigentlich = Hieb, Schnitt, zu schroten

Grammatik

der oder das Schrot; Genitiv: des Schrot[e]s, Plural: die Schrote

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?