Schon­gang, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
Technik
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Schongang

Rechtschreibung

Worttrennung
Schon|gang

Bedeutungen (2)

  1. Beispiele
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 nach dem Herzinfarkt empfahlen ihm die Ärzte, den Schongang einzulegen (sich mehr zu schonen)
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Mannschaft spielte im Schongang (strengte sich nicht sehr an)

Grammatik

Singular Plural
Nominativ der Schongang die Schongänge
Genitiv des Schonganges, Schongangs der Schongänge
Dativ dem Schongang den Schongängen
Akkusativ den Schongang die Schongänge
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?