Schöf­fin, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Schöffin
Lautschrift
[ˈʃœfɪn]

Rechtschreibung

Worttrennung
Schöf|fin

Bedeutung

bei Strafgerichten ehrenamtlich eingesetzte Laiin, die zusammen mit dem Richter oder der Richterin die Tat des/der Angeklagten beurteilt und das Maß der Strafe festlegt

Synonyme zu Schöffin und Schöffe

Grammatik

die Schöffin; Genitiv: der Schöffin, Plural: die Schöffinnen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?