Schock­an­ruf, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Aussprache:
Betonung
Schockanruf

Rechtschreibung

Worttrennung
Schock|an|ruf

Bedeutung

Form des Betrugs, bei der die angerufene Person mit verstörenden falschen Behauptungen psychisch unter Druck gesetzt wird

Beispiele
  • Schockanrufe, die ältere Menschen terrorisieren
  • mit einem Schockanruf 20 000 Euro erbeuten

Grammatik

der Schockanruf; Genitiv: des Schockanruf[e]s, Plural: die Schockanrufe

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?