Schnitz, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
landschaftlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Schnitz

Rechtschreibung

Worttrennung
Schnitz

Bedeutung

[kleineres, geschnittenes] Stück [gedörrtes] Obst

Beispiel
  • möchtest du noch einen Schnitz [von dem Apfel]?

Herkunft

mittelhochdeutsch sniz, zu schnitzen

Grammatik

der Schnitz; Genitiv: des Schnitzes, Plural: die Schnitze

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?