Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Schnei­se, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Schnei|se

Bedeutungsübersicht

  1. (künstlich geschaffener) gerader, einen Wald zerteilender Streifen von Bäumen und Sträuchern befreiten Geländes; Waldschneise
  2. Kurzform für: Flugschneise

Synonyme zu Schneise

Aussprache

Betonung: Schneise
Lautschrift: [ˈʃnaɪ̯zə]

Herkunft

spätmittelhochdeutsch (mitteldeutsch) sneyße, mittelhochdeutsch sneite, zu schneiden

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Schneisedie Schneisen
Genitivder Schneiseder Schneisen
Dativder Schneiseden Schneisen
Akkusativdie Schneisedie Schneisen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (künstlich geschaffener) gerader, einen Wald zerteilender Streifen von Bäumen und Sträuchern befreiten Geländes; Waldschneise

    Beispiele

    • eine Schneise [in den Wald] schlagen
    • <in übertragener Bedeutung>: der Sturm, das abstürzende Flugzeug hatte eine lange Schneise in den Wald gerissen
  2. Kurzform für: Flugschneise

Blättern