Schma­ckes, die

Wortart:
Pluralwort
Gebrauch:
landschaftlich, besonders rheinisch
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Schmackes

Rechtschreibung

Worttrennung
Schma|ckes
Beispiel
mit Schmackes

Bedeutung

Hiebe, Schläge

Beispiel
  • Schmackes kriegen
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • mit Schmackes (landschaftlich umgangssprachlich: mit Wucht, Schwung, Kraft: er schlug den Nagel mit Schmackes in die Wand)

Herkunft

zu mittelniederdeutsch smacken = schlagen; geräuschvoll fallen lassen, lautmalend, vgl. schmatzen

Grammatik

Pluraletantum

Plural
Nominativ die Schmackes
Genitiv der Schmackes
Dativ den Schmackes
Akkusativ die Schmackes
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?