Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Schmacht­rie­men, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Schmacht|rie|men

Bedeutungsübersicht

Gürtel; Leibriemen; Koppel (a)

Synonyme zu Schmachtriemen

Gürtel; Gurt, Hüftriemen, Koppel; (salopp scherzhaft) Gallenkitzler; (veraltet) Leibgurt, Leibriemen

Aussprache

Betonung: Schmạchtriemen
Lautschrift: [ˈʃmaxtriːmən]

Herkunft

ursprünglich = breiter Gürtel, der besonders von Wanderern zur Stützung des leeren Magens getragen wurde

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Schmachtriemendie Schmachtriemen
Genitivdes Schmachtriemensder Schmachtriemen
Dativdem Schmachtriemenden Schmachtriemen
Akkusativden Schmachtriemendie Schmachtriemen

Blättern