Schlumpf, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Schlumpf

Rechtschreibung

Worttrennung
Schlumpf

Bedeutungen (2)

  1. jemand, über dessen Verhalten man auf eine mehr gutmütige Weise empört ist
    Gebrauch
    landschaftlich
    Beispiel
    • du bist aber ein Schlumpf!
  2. zwergenhafte Fantasiegestalt der Comicliteratur

Herkunft

Herkunft ungeklärt

Grammatik

der Schlumpf; Genitiv: des Schlumpfes, Schlumpfs, Plural: die Schlümpfe

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?