Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Schlep­pe, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Schlep|pe

Bedeutungsübersicht

  1. Teil eines langen, meist festlichen Kleides, der den Boden berührt und beim Gehen nachgeschleift wird
    1. (Pferdesport, Jagdwesen) künstliche Fährte
    2. (Jägersprache) Fährte (besonders von Wildenten) im Schilf, Rohr o. Ä.
  2. (Landwirtschaft) von einem Zugtier oder einem Schlepper gezogenes Gerät zum Einebnen des Bodens

Aussprache

Betonung: Schlẹppe

Herkunft

aus dem Niederdeutschen, zu schleppen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Schleppedie Schleppen
Genitivder Schleppeder Schleppen
Dativder Schleppeden Schleppen
Akkusativdie Schleppedie Schleppen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Teil eines langen, meist festlichen Kleides, der den Boden berührt und beim Gehen nachgeschleift wird

    Beispiel

    eine seidene Schleppe
    1. künstliche Fährte

      Gebrauch

      Pferdesport, Jagdwesen
    2. Fährte (besonders von Wildenten) im Schilf, Rohr o. Ä.

      Gebrauch

      Jägersprache
  2. von einem Zugtier oder einem Schlepper gezogenes Gerät zum Einebnen des Bodens

    Gebrauch

    Landwirtschaft

Blättern