Schlei­fe, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Schleife
Wort mit gleicher Schreibung
Schleife (Substantiv, feminin)

Rechtschreibung

Worttrennung
Schlei|fe

Bedeutungen (3)

    1. Schnur, Band, das so gebunden ist, dass zwei Schlaufen entstehen
      Beispiele
      • eine Schleife binden
      • die Schleife am Schuhband ist aufgegangen
    2. etwas, was in Form einer Schleife (1a) als Schmuck gedacht ist
      Beispiel
      • sie trug eine rote Schleife im Haar
  1. starke Biegung, fast bis zu einem Kreis herumführende Kurve bei einer Straße, einem Flusslauf o. Ä.
    Beispiele
    • der Fluss macht eine Schleife
    • das Flugzeug zog eine Schleife über der Stadt
  2. Folge von Anweisungen oder Befehlen eines Programms, die mehrmals hintereinander durchlaufen werden kann
    Gebrauch
    EDV

Herkunft

älter: Schleuffe, mittelhochdeutsch sloufe, althochdeutsch slouf, zu mittelhochdeutsch, althochdeutsch sloufen = schlüpfen machen, an-, ausziehen, Kausativ zu schlüpfen

Grammatik

die Schleife; Genitiv: der Schleife, Plural: die Schleifen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?