Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Schlei­fe, die

Wortart: Substantiv, feminin
Wort mit gleicher Schreibung: Schleife (Substantiv, feminin)
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Schlei|fe

Bedeutungsübersicht

    1. Schnur, Band, das so gebunden ist, dass zwei Schlaufen entstehen
    2. etwas, was in Form einer Schleife als Schmuck gedacht ist
  1. starke Biegung, fast bis zu einem Kreis herumführende Kurve bei einer Straße, einem Flusslauf o. Ä.
  2. (EDV) Folge von Anweisungen oder Befehlen eines Programms, die mehrmals hintereinander durchlaufen werden kann

Synonyme zu Schleife

Aussprache

Betonung: Schleife🔉

Herkunft

älter: Schleuffe, mittelhochdeutsch sloufe, althochdeutsch slouf, zu mittelhochdeutsch, althochdeutsch sloufen = schlüpfen machen, an-, ausziehen, Kausativ zu schlüpfen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Schleifedie Schleifen
Genitivder Schleifeder Schleifen
Dativder Schleifeden Schleifen
Akkusativdie Schleifedie Schleifen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Schnur, Band, das so gebunden ist, dass zwei Schlaufen entstehen

      Beispiele

      • eine Schleife binden
      • die Schleife am Schuhband ist aufgegangen
    2. etwas, was in Form einer Schleife (1a) als Schmuck gedacht ist

      Beispiel

      sie trug eine rote Schleife im Haar
  1. starke Biegung, fast bis zu einem Kreis herumführende Kurve bei einer Straße, einem Flusslauf o. Ä.

    Beispiele

    • der Fluss macht eine Schleife
    • das Flugzeug zog eine Schleife über der Stadt
  2. Folge von Anweisungen oder Befehlen eines Programms, die mehrmals hintereinander durchlaufen werden kann

    Gebrauch

    EDV

Blättern