Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Schick, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Schick

Bedeutungsübersicht

    1. (in Bezug auf Kleidung, Aufmachung o. Ä.) schickes Aussehen
    2. geschmackvolle Eleganz in Auftreten und Benehmen
  1. (landschaftlich) richtige, gewünschte Form, Ordnung; Richtigkeit

Aussprache

Betonung: Schịck

Herkunft

unter Einfluss von französisch chic = Geschicklichkeit, Geschmack; schon frühneuhochdeutsch schick = Art und Weise, Gelegenheit, rückgebildet aus schicken

Grammatik

 Singular
Nominativder Schick
Genitivdes Schickes, Schicks
Dativdem Schick
Akkusativden Schick

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. (in Bezug auf Kleidung, Aufmachung o. Ä.) schickes Aussehen

      Beispiele

      • der unauffällige Schick ihrer Kleidung
      • sie hat Schick (versteht sich schick zu kleiden)
    2. geschmackvolle Eleganz in Auftreten und Benehmen

      Beispiel

      der weltmännische Chic, mit dem er auftrat, beeindruckte nicht nur die Damen
  1. richtige, gewünschte Form, Ordnung; Richtigkeit

    Gebrauch

    landschaftlich

    Beispiel

    alles muss seinen Schick haben

Blättern